Web-Clients

Videokonferenz über Webclients (WebRTC)

Da WebRTC aktuell ein großes Thema ist, wollen wir gern darauf eingehen und kurz erklären was das eigentlich ist. 

WebRTC (ist die Abkürzung von Web Real-Time Communication: Zu deutsch "Web-Echtzeitkommunikation") ist eine Sammlung von Kommunikationsprotokollen und Programmierschnittstellen (API) für die Implementierung in Webbrowsern, die diese Echtzeitkommunikation über Rechner-Rechner-Verbindungen ermöglichen. WebRTC ermöglicht Anwendungen wie zum Beispiel Videokonferenz, Dateitransfer, Chat und Desktopsharing. Für die Herstellung einer Verbindung zwischen den beteiligten Clients ist ein Webserver (mit oder ohne Benutzerverwaltung) erforderlich. WebRTC wird beim World Wide Web Consortium (W3C) als offener Standard standardisiert. Die Standardisierung wird maßgeblich betrieben und unterstützt von Google Inc., Mozilla Foundation und Opera Software ASA. Quelle Wikipedia

 

WebRTC bietet also die Möglichkeit, Personen in Videokonferenzen einzubinden, die noch keine professionelle Software oder Raumsysteme einsetzen.

Laden Sie Ihre Gesprächsteilnehmer einfach per Mail zu einer Konferenz ein. Diese können sich über einen Link per Browser in Ihre Konferenz einwählen. Wir bieten verschiedene Lösungen an, die einfach, flexibel und skalierbar eingesetzt werden können, unter anderem von acano und LifeSize.

Dieses einfache und anwenderfreundliche Konzept lässt Ihre Arbeit vollkommen flexibel und mobil werden. Sind Sie beispielsweise gerade geschäftlich unterwegs, können Sie mit Hilfe von iPad oder Laptop jeder Zeit an Videokonferenzen teilnehmen. 

Informieren Sie sich über unsere Angebote!


Weiter zu "Einzelplatzsystem"